Skip to main content

Wie gut sind Halogenöfen ?

EssenIn vielen Haushalten ist der nützliche Alltagshelfer und das Allround-Küchentalent bereits vorzufinden. Die Rede ist vom Halogenofen, welcher das Kochen, Backen und Aufwärmen von Speisen mit nur einem Gerät möglich macht. Dafür wird die Halogenlampe des Ofens verwendet, die eine schonende, energiesparende und schnellere Zubereitung vieler unterschiedlicher Gerichte möglich macht.

Doch wie gut sind Halogenöfen eigentlich und handelt es sich dabei um ein Küchengerät, welches auf jeden Fall im Haushalt vorhanden sein sollte? Verschiedene Tests haben gezeigt, dass der Ofen für eine abwechslungsreiche Küche sorgt und kinderleicht bedient werden kann, des Weiteren auch hervorragend für kleinere Haushalte zu empfehlen ist, in welcher kein ausreichender Platz für eine große Kochstelle oder einen festen Ofen gegeben ist. Weiterhin lässt sich der Halogenofen mit allerlei Zubehör ergänzen, sodass Grillgerichte und vegetarische Speisen genauso angerichtet werden können, wie etwa Kuchen und Gebäck im Ofen problemlos schmackhaft gebacken werden können.

Zudem kommt der kleine aber feine Ofen mit Halogenstrahlung mit allerlei weiteren Vorteilen daher, welche sich nicht nur positiv auf die Benutzerfreundlichkeit auswirken, sondern auch auf die angerichteten Speisen.

Vorteile des Halogenofens im Überblick – schnelles, schmackhaftes Essen

Freunde des englischen Frühstücks mit Toast und Eiern werden von dem Halogenofen genauso überzeugt werden, wie etwa Vegetarier, welche eine fettarme und vitaminreiche Ernährung bevorzugen. Schließlich kann das Küchentalent so gut wie alle Speisen binnen weniger Minuten zubereiten und dabei, dank der Halogenstrahlung, Geschmack und Vitamine erhalten lassen. Zudem kommt der Halogenofen mit folgenden, weiteren Vorteilen daher:

  • platzsparend
  • Kochen, Backen, Grillen und Braten möglich
  • zeitsparend
  • individuelle Zeit- und Temperatureinstellung
  • leichte Bedienung
  • schnelle Reinigung
  • kompatibel mit viel Zubehör
  • fettarme Herstellung von Speisen
  • gesundes Kochen möglich

Auch in einer kleinen Küche findet der Halogenofen, der kaum größer ist als eine Fritteuse, Platz, sodass dieser hier auch den herkömmlichen Herd oder Ofen, kombiniert in nur einem Gerät, ersetzen kann. Schließlich ist es mit dem Ofen sowohl möglich, zu backen, als auch zu grillen, zu garen oder aber zu kochen. Jetzt fehlt eventuell nur noch das passende Zubehör für den Halogenofen.

Die Temperatur- so wie die Zeiteinstellung kann individuell und angepasst auf das gewünschte Gericht eingestellt werden. Außerdem verfügen viele Halogenöfen über eine Timerfunktion, welche sich nach Beendigung der Gar- oder Kochzeit etc. bemerkbar macht.

Nicht nur, dass es durchaus zeiteinsparend ist, die unterschiedlichen Speisen im Halogenofen auf Temperatur zu bringen, auch bleiben bei der Verwendung des Halogenlichtes alle wichtigen Mineralien, Nährstoffe und Vitamine des Essens erhalten. Zudem wird für die Verwendung des Ofens, beispielsweise um einen saftigen Braten zu köcheln, viel weniger Öl oder Fett benötigt, als es etwa bei der Verwendung haushaltsüblicher Töpfe oder Pfannen nötig ist. Einer fettarme, abwechslungsreiche und gesunde Ernährung kann mit der Hilfe des Halogenofens leicht nachgegangen werden.

Wenn die Nutzung des Halogenofens noch nicht bekannt sein sollte, so ist diese binnen weniger Kochgänge erlernt. Das Küchentalent lässt sich schließlich ähnlich wie ein Mini-Ofen oder aber eine Fritteuse nutzen und bringt, trotz der leichten Handhabung und dem schnellen Koch- und Garzeiten, jede Menge Möglichkeiten mit sich. Dafür kann auch das reichlich erhältliche Zubehör genutzt werden, zu welchem etwa der Erweiterungsring oder aber die Auflaufform gehört.